Filme > Bremen - Minsk 1.Teil: Spurensuche
Letzte Aktualisierung: 29.09.2010
  Impressum

1.Teil: Spurensuche

Horst Hackenbroich
Dieser 1.Teil ist dem 77-jährigen Horst Hackenbroich gewidmet, der als Halbjude selbst Opfer der Nationalsozialisten war und dessen jüdische Verwandte nach Minsk deportiert wurden. Für ihn war der Besuch in Minsk auch eine Spurensuche nach den Orten, an denen seine Verwandten gelitten haben und ermordet wurden.
Seine Erzählungen über seine Jugend in Bremen sind Berichte über die Herrschaft und den Terror, den die Nazis auch in Bremen ausgeübt haben.


Der ehemalige langjährige Leiter des Deutschen Filminstituts (DIF) Dr. Gerd Albrecht beurteilt die drei Minsk-Filme von Jörg Streese folgendermaßen:
(PDF Seite 1|Seite 2)

Zum Film
< zurück zur Übersicht