Lernorte der Zukunft > basic: Ideenwerkstätten
Letzte Aktualisierung: 29.09.2010
  Impressum

basic: Lernwerkstätten

Lernen ist ein hochgradig individueller Prozess und kann nachhaltig nur unter freiheitlichen Bedingungen gelingen. Lernwerkstätten sind dafür besonders gut geeignet, weil die in ihren großen Räumen zweckfrei versammelten Materialien, Geräte, Werkzeuge und Instrumente den Benutzer geradezu auffordern, mit ihnen etwas zu machen und dabei auf Fragen zu stoßen oder auf Ideen zu kommen, was man mit ihnen anstellen kann. Auf diesem Wege fangen die Benutzer an, ihren eigenen Lernweg zu beschreiten und sich darauf einzulassen, nicht zu wissen, wohin er führen wird - Abenteuer in einer geordneten Welt.

Die hier versammelten Filme beobachten Jugendliche und Erwachsene bei diesen Lern-Abenteuern, geben theoretisches Hintergrundwissen, führen in die Philosophie der Lernwerkstätten ein, porträtieren 9 Berliner Schulen, die mit diesen Lernwerkstätten arbeiten und dokumentieren einen workshop in einer Lernwerkstatt für Lehrer.

D, 2006, DVCAM, Farbe, 120 Minuten
Buch: Dr. Hartmut Wedekind, Jörg Streese
Kamera, Schnitt: Jörg Streese
Sprecher: Björn Fiedler
Produktion: www.streese-film.de


Dr. Hartmut Wedekind, Humboldt-Universität Berlin
Jörg Streese, Filmemacher Bremen
Herausgeber: Sascha Wenzel, RAA Berlin
Bund-Länder-Kommission: Programm Demoktatie lernen & leben


Philosophie der Lernwerkstätten
Lernwerkstatt der GS Fichtelgebirge
Lernwerkstätten-Statements